mrjb_bandbild

The Munich Railroad Jazzband

Die Munich Railroad Jazzband (MRJB) ist die einzige Jazzband der Deutschen Bahn AG. Sie wurde im Jahre 1972 von Hans Zenger, einem Mitarbeiter des damaligen Fahrplanbüros der Bundesbahndirektion München gegründet. Mit von der Partie waren Kollegen aus dem Lokfahrdienst, Brückenbau, Fernmeldedienst und Hochbau.
Allen gemeinsam war die Liebe zum Jazz, einer Musikart, bei der das Improvisieren während des Spiels im Vordergrund steht.

Stilistisch ist die Band heute vom modernen Dixieland geprägt, der Stilelemente von New Orleans über Chicago, Swing bis in die Moderne des Be-Pop verarbeitet.

Die MRJB war auch immer fest mit der Münchener Dixielandszene verbunden und konnte sich daraus wertvolle Anregungen und Mitspieler zur Ergänzung holen.
In diesen Formationen hat die MRJB zahlreiche herausragende Eisenbahnveranstaltungen mit gestaltet, unter anderem dreimal beim Dampflokfestival in Dresden.
Mehrmals war die MRJB für die Stiftung Bahn-Sozialwerk unter Anderem in Kroatien , Österreich und Frankreich unterwegs

Mehrfach ist die MRJB bereits in Jazzclubs in Dresden, beim Internationalen Dixielandfestival in Dresden und beim „Regensburger Jazzweekend“ erfolgreich aufgetreten.